5 Tipps

zur Fehlervermeidung


Fehler, die Sie als Arbeitgeber bei einem Rahmenvertrag mit Berufsunfähigkeitsschutz nicht machen sollten.

Der KPFM Newsletter

Ja, ich möchte regelmäßig die KPFM
Finanznews kostenlos erhalten.

Hier bitte E-Mail-Adresse eingeben.

  zur Abmeldung hier klicken.
 

betrieblicher Berufsunfähigkeitsschutz


Rente gibt es nicht nur, wenn wir alt sind. Ist beispielsweise die Erwerbsminderungsrente eingeschränkt, können wir unter Umständen auch in jungen Jahren schon Rente erhalten.
Diese Rente soll unseren Verdienst weitgehend ersetzen, wenn wir aus gesundheitlichen Gründen eine volle Beschäftigung nicht mehr möglich ist.
(Quelle: Deutsche Rentenanstalt)

Erwerbsminderungsrente, ein Netz für alle Fälle?
Am Beispiel eines Arbeitnehmers in den alten Bundesländern, der
bereits 25 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt hat.
(Stand 2013):

Verdienst: 3.691,00€
volle Erwerbsminderungsrente: 912,27€
abzgl. 10,8% bei Renteneintritt vor dem 65. Lebensjahr: 813,74€
abzgl. Krankenversicherungsbeiträge von 8,2%: 747,00€

Jetzt ziehen wir die Miete oder die Hypothekenbelastung ab.
Jetzt ziehen wir die Nebenkosten der Wohnung oder des Hauses ab.
Über den Rest können wir dann frei verfügen.

Mitarbeiter halten im Krankheitsfall immer stärker an ihrem Arbeitsplatz fest, obwohl der Arzt die Beantragung der Erwerbsminderungsrente empfiehlt. Damit sind diese eine weitere Belastung für die Firma. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist spätestens damit zur Chefsache geworden.